LIFESTYLE, TRAVEL

Ein Besuch in der Autostadt und im Ritz Carlton Wolfsburg

24. Juli 2017
Autostadt Wolfsburg

Wer mir auf Instagram folgt, hat vergangenes Wochenende vielleicht meinen Besuch in der Autostadt und den dazugehörigen Aufenthalt im Ritz-Carlton Wolfsburg verfolgt – die Autostadt lud zu ihrem Sommer Festival Cirque Nouveau ein und ich hatte die Ehre, mit dabei zu sein. Und seien wir ehrlich – als ich die Einladung bekommen habe, war ich mehr von den Shows und dem Hotel überzeugt, als von der Autostadt an sich. 

Die Autostadt in Wolfsburg

Das lag aber vor allem daran, dass ich quasi gar keine Ahnung davon hatte, was es alles zu sehen und zu machen gibt. Denn mit jeder Stunde, die wir länger dort verbracht haben und jeden Programmpunkt den wir besucht haben, war ich mehr und mehr begeistert. Es hat wirklich unheimlich viel Spaß gemacht und war von Anfang bis Ende ein rundum schönes Erlebnis. Wer hätte schon gedacht, dass die beiden riesigen Autotürme, in die 800 Neuwagen reinpassen ein Zwischenlager für nur 2 Tage bietet! Hello Autokauf! 

Ganz wunderbar angelegt ist aber dieses unheimlich grüne und entspannte Areal, mit Wasserflächen, einer Menge Sitzkissen und Hüpfburgen für die Kinder, zum Neidisch-Werden. Ich kann verstehen, warum Abholer ihre Autos direkt in der Autostadt entgegennehmen möchten, es ist einfach ein riesen Erlebnis, man kann ein Fahrsicherheitstraining oder Offroad-Fahren kombinieren – ich habe dabei übrigens gelernt, dass ich gar nicht mal eine so schlechte Reaktionszeit habe, wenn ein unerwartetes Hindernis vor meiner Nase auftaucht. 😉 Und gerade während des Sommerfestivals sind die beiden großen wunderschönen Zelte aufgebaut auf der jede Menge Action zu sehen ist. Während dem Wochenende war gerade Urbanatix zu sehen – Akrobatik, Parcours, Bikes und Co. 50 Mann auf der Bühne und Energie pur! Da ist die gesamte Tribüne selbst bei Regen in ihren Plastik-Capes sitzengeblieben, weil wir so angesteckt waren. Die Shows wechseln von Woche zu Woche und ich würde am liebsten noch mal vorbei fahren, um mir noch ein paar weitere anzusehen. Mein absoluter Lieblingspavillon auf dem Gelände war der von Porsche – einfach ein geniales Gebäude, dass sich perfekt zwischen Wiesen und Wasser positioniert und dabei so fließend wirkt, dass ich gar nicht wegschauen konnte. Jede Konzernmarke inszeniert ihre Philosophie und Werte auf individuelle Weise und ich finde es spannend, dies mal außerhalb der Fahrzeuge selbst zu entdecken.

Autostadt Wolfsburg Review Jacqueline Isabelle

Ritz Carlton Wolfsburg

Ein weiterer wahnsinnig toller Bestandteil dieses ganzen Areals der Autostadt in Wolfsburg ist das dort ansässige Ritz Carlton Hotel. Alles was man sich unter einem Luxushotel vorstellt, wird dort scheinbar ganz einfach erfüllt. Bereits bei unserer Ankunft wurden wir so unfassbar freundlich empfangen – und dann noch Schokolade und frisches Obst auf dem Zimmer – besser kann ein Wochenende nicht starten. Wir waren im 4. Stock im Ritz Carlton Club untergekommen, hatten Blick auf das Kraftwerk der VW Produktion, den See und vorallem meine Schwanen-Tretboot-Freunde.

Das Beste für mich Schleckermaul war natürlich die traumhafte Rundumverpflegung – der Double Chocolate Cookie zur Coffee Time und das gesamte Frühstück. Das Team im Ritz Carlton ist super jung und war aufmerksam, zuvorkommend und sehr sympathisch. Nicht, dass ich noch nicht auf Top Personal in Hotels gestoßen bin, aber ich mag es einfach, wenn man den Unterschied sieht und merkt zwischen einfach nur höflich – oder aber jemand, der bei seiner Arbeit Spaß hat und sein Charakter – und vielleicht sogar ein bisschen Humor – dabei noch durchscheint.

Ein echter Hingucker ist natürlich der Spa Bereich und der schwimmende, beheizte Außenpool, in dem man nicht nur entspannt Bahnen ziehen kann, sondern auch einen tollen Blick hat. Als Abschluss noch ein kleiner Sauna Gang und ab mit Pantoffeln und weichem Bademantel wieder rauf aufs Zimmer. Das Boxspringbett auf unserem Zimmer hätte ich auch liebend gerne eingepackt und mitgenommen. Ich muss wirklich sagen, dass ich mich zwar bereits im Vorhinein auf das Wochenende gefreut habe, nun im Nachhinein aber noch sehr viel begeisterter bin und wirklich glücklich, dass ich dabei sein durfte.

Falls ihr also auch mal demnächst in der Nähe seid, oder einfach Lust habt abzuschalten und dabei noch ein paar Flitzer zu entdecken, kann ich einen Besuch in der Autostadt und definitiv die ein oder andere Nacht im Ritz Carlton nur empfehlen.

Autostadt Wolfsburg Jacqueline Isabelle Ritz Carlton Review Blog

Tausend Dank für den Aufenthalt an das liebe Team der Autostadt und des Ritz Carlton.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Welcome to Winter Wonderland in der Autostadt | jacquelineisabelle 16. Dezember 2017 at 8:35

    […] mich zum Winterwunderland der Autostadt in Wolfsburg. Die Autostadt habe ich diesen Sommer bereits zum Sommerfestival besucht und war absolut begeistert, was man dort alles erleben […]

  • Schreib einen Kommentar zu Welcome to Winter Wonderland in der Autostadt | jacquelineisabelle Cancel Reply